Menu Content/Inhalt
HOME arrow ARCHIV
ARCHIV
Distanzreiten PDF Drucken E-Mail


Großer Erfolg für das Distanzteam " Araber Almerhof "




Unser Mitglied, die Araber-Pinto Züchterin Petra Müller vom Gestüt Araber Almerhof, züchtet nicht nur schöne Pferde sondern ihre Araber-Pintos sind auch leistungsbereite und erfolgreiche Sportler! Sie hat sich nicht nur der Zucht verschrieben sondern reitet mit ihren Pferden auch Distanz.

Beim Distanzreiten muss das Team aus Reiter und Pferd eine meist vorher markierte Strecke so schnell wie möglich meistern. Dabei wird durch tierärztliche Kontrollen vor, während und nach dem Ritt die Gesundheit des Pferdes in so genannten “Vet-Gates” wiederholt überprüft. Der Rücken, die Muskulatur, die Gurtlage und das Gangwerk des Pferdes müssen in einem einwandfreien Zustand sein, sonst erfolgt die Disqualifikation des Athleten Pferd. Ein weiterer wichtiger Indikator für die körperliche Fitness ist der Puls des Pferdes. Innerhalb von 20 Minuten darf dieser höchstens 64 Schläge pro Minute betragen. Ein ebenfalls unerlässlicher Bestandteil des Teams ist der Tross. Er versorgt sowohl den zweibeinigen aber vor allem den vierbeinigen Sportler auf der Strecke mit Wasser zum Tränken und zur Kühlung.

 
Für die Distanz-Saison 2013 wurde von Tobias Knoll eine neue Wertung über die bayerischen Ritte ins Leben gerufen. Diese soll nun vor Allem das Gemeinschaftserlebnis und –gefühl steigern. Der “Team-Cup Bayern” soll eine neue Idee und damit Bewegung in den Distanzsport hineintragen. Der Distanzsport war bislang gezwungenermaßen eher ein Einzelsport. Durch die Bildung von Teams soll das Gemeinschaftsgefühl gestärkt und ein gegenseitiges Helfen und Motivieren gefördert werden. Gemeinsam als Team ein Ziel erreichen.
 
Im Geburtsjahr des Team-Cup Bayerns gingen insgesamt 10 Teams an den Start.
Das Distanzteam “Araber Almerhof” konnte sich am Ende gegen seine Konkurrenten behaupten und
erzielte den 1. Platz!
Mehr Infos zu den Ritten und Platzierungen finden Sie hier
Wir gratulieren herzlich!


 
Ergebnisse PDF Drucken E-Mail


 

Foto: Jürgen Hufnagel  

Bayerisches Fohlen - u. Jugendchampionat
mit ZfdP  Landesschau Bayern

am 09. Juli 2017 in Dießen am Ammersee  

 
2017 PDF Drucken E-Mail




Winterfreuden
Simone Ludwig mit ihrer Connemarapony Stute
Hohnhorst Melina




 
Körung Neustadt Dosse PDF Drucken E-Mail



Mitteldeutsche Herbstkörung
in Neustadt Dosse

am 12.11.2015



Körungssieger der Klasse Welsh Cob
 wurde der im ZfdP eingetragene 2 jährige Buckskin Hengst
Brennabor Lord Marwyn.
Vorgestellt von Gestüt Brennabor, wo er momentan noch zur Aufzucht steht,
im Besitz der Zuchtgemeinschaft Marko/Dartsch aus Diessen.
Ab 2016 steht der Hengst dann auf dem neuen Hof des Gestütes in Niedersachsen
zum Decken der vorerst eigenen Stuten des St. Georgens Welsh Cobs Gestütes.
Wir Gratulieren herzlich! 


 
Berchinger Rossmarkt PDF Drucken E-Mail


Berchinger Roßmarkt



Florian Günthner mit Deckhengst Freesenas Märchenprinz

 

Mehr als 100 Pferde und Gespanne werden jedes Jahr Anfang Februar in Berching, beim größten Wintervolksfest der Oberpfalz, aufgetrieben und zur Schau gestellt.Immer am Mittwoch nach Lichtmess findet der traditionelle Rossmarkt statt. Zahllose Fieranten verwandeln an diesem Tag das mittelalterliche Berching in einen riesigen Warenmarkt. Jedes Jahr kommen zwischen 15.000 und 20.000 Besucher in die mittelalterliche Stadt, um das Spektakel mitzuerleben.

Der erste „Berchinger Pferde- und Fohlenmarkt“ fand im Jahr 1926 statt, doch die Tradition der „Rossbeschau“ ist viel älter. Die Wurzeln der Veranstaltung reichen über 300 Jahre weit bis ins 17. Jahrhundert zurück.

Die Pferde und Ponys werden aufgestellt und ab 9 Uhr ziehen die Pferdehalter mit ihren Tieren unter fachkundigem Kommentar von Hendrik Fiegel ein. Eine 3-köpfige Bewertungskommission bewertet die vorgestellten Tiere nach Futter-/Pflegezustand, Präsentation, Gesamtbild usw.,getrennt nach Rassen (vorwiegend Kaltblüter, Haflinger, Ponys u. Esel, kaum Warmblüter)

Dieses Jahr ging in der Kategorie "Pony" der 1. Preis an unser Mitglied Rainer Günthner und sein Team.

Familie Günthner und ihr Team waren mit 12 Shetlandpony Rappen angereist. Darunter auch ihr Deckhengst Freesenas Märchenprinz.

Wir gratulieren herzlich!






 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 173
designed by www.madeyourweb.com